Am 16. Mai hat uns der langjährige Bundestagsabgeordneter und parlamentarischer Staatssekretär Achim Großmann in Laurensberg besucht. Im Mittelpunkt unserer öffentlichen Sitzung stand das 2014 von Achim Großmann veröffentlichte Buch "Die rothen Gesellen im schwarzen Westen - Die frühe Geschichte der sozialdemokratischen Bewegung im Aachener Raum".

Unser altgedienter Ratsherr Jürgen Bartholomy zieht Bilanz:

"Die Veranstaltung war gelungen. Achim konnte sein Buch prägnant vorstellen und vielfältig deutlich machen, auf welchen Schultern wir stehen. Wer in der Geschichte der „rothen Gesellen“ was erkämpft und erlitten hat.
Was wir heute haben und nutzen an politischen und sozialen Rechten ist nicht vom Himmel gefallen, das würde sehr deutlich."


Unter den Anwesenden wurden drei Exemplare verlost.


Im Anschluss an den Vortrag von Achim Großmann diskutierten die Anwesenden ausgelassen.

Staatssekretär a. D. Achim Großmann (SPD) kommt nach Laurensberg und liefert uns interessante Eindrücke über die frühe Geschichte der sozialdemokratischen Bewegung in der Aachener Region.

Was: Lesung und Austausch mit Achim Großmann
"Die rothen Gesellen im schwarzen Westen"
Wann: 16. Mai 2018 um 19 Uhr
Wo: Sieben Quellen Hof (Schurzelter Str. 213, 52074 Aachen)

Die Mitglieder der SPD Laurensberg sind in den vergangenen Wochen gleich zwei Mal zusammen gekommen, um über eine mögliche Regierungsbeteiligung der SPD zu beraten.

Wir sind stolz auf die SPD und froh, dass wir in unserer Partei nicht nur mitreden sondern auch mitbestimmen dürfen! #GroKo oder #NoGroKo? Auch die SPD in Laurensberg hat hierzu keine einheitliche Positionierung herausarbeiten können.

Eins ist jedoch klar: Wir lassen uns nicht auseinander dividieren und bleiben nach der Auswertung des Mitgliedervotums ein Einheit; ganz egal, wie die SPD-Mitgleider bundesweit abstimmen werden!

Ihre SPD Laurensberg

 

Liebe Nachbarinnen und Nachbarn,

Norbert Plum, Ihr Ratsherr für Kullen, setzt sich weiterhin für eine Verbesserung der Parksituation zugunsten der Anwohnerinnen und Anwohner. Die Parkplätze im Bereich Kullen/Philipp-Neri-Weg soll zukünftig nicht mehr von Langzeitparken blockiert werden. Lesen Sie hier mehr: